news

10 gute Gründe, warum Sexspielzeuge nicht nur der Masturbation dienen

Sind Sexspielzeuge eine Bedrohung für Männer? Etwa 20% der Frauen in Deutschland besitzen zumindest ein Sexspielzeug. Heißt das nun etwa "Penis vs. Vibrator"?

Das Thema Sexspielzeug ist schon lange kein allzu großes Tabuthema mehr. Viele Singles, gerade Frauen, nennen ein ganzes Repertoire an Spielzeugen ihr Eigen. Doch wie sieht es bei den Pärchen aus? Müssen die Helferlein aus Single-Zeiten ihr Dasein im Schuhkarton unterm Bett fristen, sobald der passende Partner gefunden ist?

NEIN! Nachfolgend findet ihr 10 gute Gründe, warum ihr Dildo & Co. nicht im Schrank verstauben lassen, sondern von nun an ins Liebesspiel mit eurem Partner integrieren solltet.

1. Sexspielzeuge bringen frischen Wind in die Beziehung

Egal ob ihr zwei, fünf oder zehn Jahre zusammen seid. Etwas Neues im Bett auszuprobieren, bringt Schwung in eure Beziehung und sorgt für Abwechslung.

2. Ihr könnt Fantasien ausleben

Sexspielzeuge helfen dabei, eigene Fantasien auszuleben. Angefangen bei Handschellen und Augenbinden, oder, wer es härter mag, bis hin zur Peitsche - wer auf Rollenspiele steht, für den sind Sexspielzeuge unverzichtbar.

3. Sexspielzeug stellt eine Bereicherung, keine Bedrohung dar!

Noch immer kursiert in der Männerwelt scheinbar die Ansicht - oder Angst? - das Spielzeuge im Bett in Konkurrenz zu ihnen stehen. Sicher würde keine Frau einen echten Partner aus Fleisch und Blut dauerhaft gegen ein Toy eintauschen wollen. Also keine Sorge, Männer! Überrascht eure Angebetete doch zum Beispiel mit dem "Pulse 3 Duo" - ihr werdet es beide nicht bereuen!

4. Neue Seiten am Partner entdecken

Durch den Einsatz, vor allem aber durch die gemeinsame Auswahl von Sexspielzeug, könnt ihr noch neues über euren Partner lernen. Worauf steht er oder sie? Ist dabei eine eher dominante oder devote Neigung zu erkennen? Findet gemeinsam raus, was euch Spaß macht!

5. Sexspielzeug erleichtert euch die "Arbeit"

Jeder kennt es - auch wenn es um die schönste Nebensache der Welt geht, kann man nicht jedes Mal persönliche Höchstleistungen vollbringen und die beste Performance abliefern. Nach einem anstrengenden Tag kann man sich beim Sex auch mal entspannt zurücklehnen - dank Partner-Toys wie dem "Doppio" ist das problemlos möglich.

6. Alte Stellungen neu entdecken

Die klassischste aller Stellungen ist zweifelsfrei die Missionarsstellung. Nichts aufregendes mehr sagt ihr? Dann habt ihr sicher noch nicht das sogenannte "Wedge" ausprobiert! Das keilförmige Kissen wird - je nach Stellung - unter den Partner positioniert und verändert dadurch den Winkel beim Eindringen. Kleiner Aufwand, große Wirkung. Ihr werdet euch gegenseitig viel intensiver spüren!

7. Sexspielzeuge durchbrechen die Routine

Unterschiedliche Spielzeuge sorgen dafür, dass es zwischen den Laken niemals langweilig wird. Abwechslung ist durch den Einsatz verschiedener Toys vorprogrammiert. Denn Routine beim Liebesspiel ist nicht nur langweilig - es ist auf Dauer auch Gift für eure Beziehung.

8. Orgasmus durch klitorale Stimulation

Laut Studien kommen etwa 75% der Frauen nur klitoral zum Orgasmus. Rein durch das penetrieren des Partners wird also ein Großteil der Frauen nicht zum Orgasmus kommen. Auch hier kann ein Sextoy hervorragende Dienste leisten. Paarvibratoren wie der "Reef by WeVibe" können während dem Sex getragen werden und sorgen für eine intensive klitorale Stimulation.

9. Selbstbefriedigung vor dem Partner

Dies ist für viele Partner der absolute Kick! Paare, die sich gegenseitig beim Masturbieren zuschauen, egal ob beim Vorspiel oder als Haupt-Act, fühlen sich, als hätten sie den Jackpot gewonnen. Menschen, besonders Männer, reagieren stark auf visuelle Reize - sie können wahrscheinlich gar nicht genug davon bekommen, die Partnerin bei der Selbstbefriedigung zu beobachten.

10. Multiple Orgasmen durch unermüdliche Toys

Es wurden schon ein paar Runden gedreht, er kommt langsam aus der Puste, aber sie kann nochmal? Zeit, ein Sexspielzeug die Führung übernehmen zu lassen. Während er wieder zu Kräften kommt, kann die Zeit bis dahin mit einem Sextoy überwunden werden. Batteriebetriebene Paarvibratoren wie der "Tiani 2" sorgen für eine Verschnaufpause ohne künstliche Unterbrechungen - multiple Orgasmen sind vorprogrammiert.

Sexspielzeug - eine Bereicherung für euer Liebesleben

Wartet nicht länger und maximiert eure Lust durch den Einsatz von Sextoys!

Seid ihr einmal auf den Geschmack von Sexspielzeugen gekommen, werdet ihr diese sicher nicht mehr im Bett missen wollen. Lasst die Gelegenheit nicht verstreichen, eurem Liebesleben neuen Schwung zu verleihen - die Investition in euer erstes Lovetoy werdet ihr bestimmt nicht bereuen.

 

unsplash-logo Mayur Gala


Neuerer Post